Gewalteskalation bei 'Potse' & 'Drugstore' - wer trägt die Verantwortung dafür?

In der Nacht vom 15. September zum 16. September 2018 feierten die Jugendzentren „Potse“ und „Drugstore“ in der Potsdamer Straße ihren 46. Geburtstag mit einem Punkrockfestival. Wegen Störung der Nachtruhe musste die Polizei die Veranstaltung schließlich abbrechen, doch die Gäste leisteten Widerstand. Sachbeschädigungen, Festnahmen und ein verletzter Polizist waren die Folgen der Eskalation.

Bezirksamt bläst zum Halali

Grüne Stadträtin will Damwild aus dem beliebten Gehege im Tempelhofer Franckepark entfernen und nach Brandenburg umsiedeln lassen. Dort wird der Bestand auch durch Jagd reguliert.