Fußgängerüberweg in der Bautzener Straße soll bleiben

Neue Anwohner sowie ein neu errichteter Supermarkt haben zu einer Veränderung des Fußverkehrs und zu einer stärkeren Frequentierung der Bautzener Straße geführt. Derzeit wird diesem Umstand im Rahmen der Bauarbeiten durch einen Fußgängerüberweg Rechnung getragen.

Stühle im Gemeinschaftshaus Lichtenrade reinigen

Die Stühle im Veranstaltungssaal des Gemeinschaftshauses Lichtenrade sind zwar noch nicht alt, befinden sich in einem derart beklagenswerten Zustand, dass sich bereits mehrfach Bürger bei uns darüber beschwert haben. Die CDU-Fraktion hat daher eine umgehende Reinigung beantragt.

Ein Stück Tempelhofer Identität geht heute unter

Das Damwild aus dem beliebten Gehege im Tempelhofer Franckepark wurde heute abgeholt, genau eine Woche nach der Einwohnerversammlung zu diesem Thema. Die Tiere sollen in ein Gehege mit angeschlossenem Wildrestaurant in Brandenburg gebracht werden.

Die Dresdener Bahn kommt – ein schwarzer Tag für Lichtenrade!

Seit 20 Jahren haben viele Lichtenrader, gemeinsam in der Bürgerinitiative Lichtenrade Dresdner Bahn e.V., für eine Tunnellösung der neuen Bahnstrecke gekämpft. Nun wird am 5. Februar 2019 die Deutsche Bahn den Baubeginn der 16 Kilometer langen Bahnstrecke mit einem ersten Spatenstich feiern – und zwar oberirdisch.

Die CDU-Fraktion Tempelhof-Schöneberg lud zum Neujahrsempfang 2019 ein

Am Freitag, den 18.01.2019, lud die CDU-Fraktion ehrenamtlich engagierte Tempelhof-Schöneberger zum traditionellen Neujahrsempfang in den Ratskeller im Rathaus Schöneberg ein. Gastredner waren Ralph Brinkhaus, CDU/CSU-Bundestagsfraktionsvorsitzender wie auch Burkard Dregger, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus.

Kein Plan B nach geplatzter Übergabe der Räume der „Potse“

Die CDU-Fraktion wollte gestern in der BVV im Rahmen einer Großen Anfrage vom Bezirksamt wissen, wie eine Lösung der verfahrenen Situation der Jugendeinrichtung „Potse“ aussehen könnte. Da die „Potse“ ihre Erwartungen an die neuen Räume als nicht erfüllt ansieht, weigert sie sich, ihre alten Räume zu übergeben, obwohl der Mietvertrag zum 31.12.2018 endete.

Alte Mälzerei bald mit neuem Leben

Am Mittwoch, den 16.01.2019, beschließt die BVV, dass in der Alten Mälzerei in Lichtenrade ein integrierter Bildungs- und Kulturstandort bestehend aus Bibliothek, Volkshochschule, Musikschule sowie Kinder- und Jugendmuseum "Experimentarium" errichtet wird.

Weitere Neuigkeiten laden