Die Blockade West-Berlins durch die Sowjetunion war der erste Höhepunkt des Kalten
Krieges. Die Westalliierten beantworteten die Sperrung ihrer Land- und Wasserwege nach Berlin mit einer Luftbrücke zur Versorgung der Bevölkerung in den Berliner West-Sektoren. Damit demonstrierten die Westalliierten ihre Entschlossenheit, auch in Berlin für Freiheit und Demokratie einzutreten.
Die CDU Fraktion fordert daher in einem Antrag, dass das Bezirksamt ein Konzept für eine Veranstaltung oder Veranstaltungsreihe zum 70. Jubiläum der Berliner Luftbrücke (vom 24. Juni 1948 bis 12. Mai 1949) bis zum 31. Juli 2018 vorlegen solle.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag