Da die City-Toilette am Pfarrer-Lütkehaus-Platz während der zukünftigen Bauarbeiten im Zusammenhang mit der Dresdner Bahn weichen muss, möchte unser Bezirksverordneter Hagen Kliem sicherstellen, dass am S-Bahnhof Lichtenrade auch in Zukunft der Zugang zu einer öffentlichen Toilette erhalten bleibt.

„Es wäre nicht hinnehmbar, sollte während der mehrjährigen Bauzeit an einem so stark frequentierten Ort, rund um den S-Bahnhof Lichtenrade herum, kein Zugang zum WC bestehen“, erklärt Hagen Kliem. „Ich sehe das Bezirksamt wie auch den Senat in der Pflicht, für die zukünftige Bauzeit eine entsprechende Lösung zu finden“, so Kliem.

Gleiches gilt für die Zeit nach Fertigstellung der Dresdner Bahn, doch bisher hat auch in diesem Fall das Bezirksamt keine konkreten Lösungsansätze vorgestellt. „Solange das Bezirksamt diese Notwendigkeit des öffentlichen WC-Zugangs nicht realisiert, bleiben wir an der Sache dran“, kündigt unser Bezirksverordneter an.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag