Wo Tau- oder Regenwasser eindringen kann, verursacht es nicht unerhebliche Schäden. Schulen im Bezirk können ein Lied davon singen. Besonders ärgerlich sind solche Ereignisse, wenn Sportstätten und Unterrichtsräume davon betroffen sind. Denn sie sind knapp im Bezirk.

„Rohrbrüche und defekte Leitungen treten gerade in der kühleren Jahreszeit gehäuft auf und erfordern aufwendige und lang anhaltende Reparaturen“, erläutert der christdemokratische Verordnete Philipp Seehofer. „Das Bezirksamt soll die Schulen winterfest machen“, so der Friedenauer Unionsverordnete.
Die CDU-Fraktion fordert von der Schulverwaltung, vor Wintereinbruch in den Schulen eine jährliche Inspektion der neuralgischen Stellen in Heizungssystemen und an Wasserleitungen sowie an Regenabläufen und -rinnen vorzunehmen.

„Einen ersten Bericht dazu wollen wir bis zum 31. Dezember vorgelegt bekommen“, sagt der CDU-Fraktionsvorsitzende Daniel Dittmar.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag