„An der Kreuzung Wolziger Zeile/Hilbertstraße ist ein temporärer Fußgängerüberweg bereits angelegt worden“, hat der Lichtenrader CDU-Verordnete Hagen Kliem überprüft. „Jetzt sollte es rasch einen weiteren an der Kreuzung Goltzstraße und Briesingstraße geben“, so Hagen Kliem.

Deutlich mehr Verkehr im Kreuzungsbereich – eine Gefahr für Fußgänger!

„Die Querungsmöglichkeit soll nur solange bestehen, wie Goltz- und Briesingstraße als Umleitungsstrecke ausgewiesen sind“, präzisiert Hagen Kliems Fraktionskollege Christian Zander. Weiter erläutert Christian Zander: „Seit der Bahnübergang an der Bahnhofstraße geschlossen ist, beobachten wir an den genannten Kreuzungen deutlich mehr Verkehr. In Spitzenzeiten ist es für Fußgänger nicht ohne weiteres möglich, eine Lücke zu finden, um ohne Eile sicher über die Straße zu gelangen. Daher brauchen wir die provisorischen Fußgängerüberwege – an beiden Stellen.“ Zumal hier auch die Schulwege zur Käthe-Kollwitz-Schule und zum Ulrich-von-Hutten-Gymnasium verliefen, so Schulpolitiker Christian Zander. „Die wollen wir alle sicher gestalten“, betonen Zander und Kliem.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag