„Es ist ein schöner Erfolg, dass unser Antrag aus dem Mai vergangenen Jahres so umgesetzt wurde“, sagt der CDU-Verordnete und Initiator Patrick Liesener.

Der Christdemokrat führt aus:

„Der Bezirk hat insgesamt 4.300 lebensrettende Dosen einschließlich Notfall-Infoblätter angeschafft. Sie wurden am Internationalen Tag der Patientensicherheit am 17. September 2020 kostenlos an interessierte Bürgerinnen und Bürger verteilt. Worüber ich mich aber noch mehr freue, ist, dass auch in diesem Jahr Notfalldosen ausgegeben werden.“

In die ca. 10 Zentimeter großen, weiß-grünen Dosen kann man wichtige Patientenangaben stecken. Die Notfalldose sollte an einem Ort aufbewahrt werden, der schnell zu finden ist: im Kühlschrank oder auf dem Küchentisch zum Beispiel. Rettungsdienste sagen: Die Notfalldose kann in kritischen Situationen Leben retten.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag