"In unserem Bezirk engagieren sich Frauen in allen Bereichen des zivilgesellschaftlichen Miteinanders: in Sportvereinen, in Nachbarschaftshilfen, in Kirchengemeinden, als Mamas in Schulen und Kindergärten. Oftmals sind sie dabei berufstätig oder führen als Hausfrauen ein 24/7-Family-Business. Diesen vielen Powerfrauen möchte ich als stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Namen meiner Kolleginnen und Kollegen in der CDU-Fraktion Tempelhof-Schöneberg ein herzliches Dankeschön aussprechen. Wir wünschen Ihnen alles Gute zum Frauentag!", so die Vize-Fraktionschefin Petra Dittmeyer.

CDU-Erfolge für Frauenpolitik

Patrick Liesener, frauenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion ergänzt: "Diese vielen Erfahrungen der Frauen, die tagtäglich so viel Energie in Familie und Beruf stecken und oftmals auch noch Zeit in gemeinnütziges Engagement in unserem Bezirk investieren, sind bewundernswert und unverzichtbar für die Politik. Vor diesem Hintergrund hat sich unsere Fraktion dafür eingesetzt, dass es zukünftig einen Frauenbeirat im Bezirk geben soll. Unsere Idee konnten wir durchsetzen. Der Beirat wird als überparteiliches Gremium, die die Belange der Frauen noch stärker in die Bezirkspolitik tragen.

Zudem ist es unser Erfolg, dass das Online-Beratungsangebot von Papatya e.V. erhalten werden konnte. Den Schutz und die Hilfe, die von Papatya vielen jungen Frauen mit Migrationshintergrund angeboten wird, wird leider auch heute noch gebraucht.

Wir unterstützen deshalb auch den jährlich stattfindenden Tag gegen Gewalt gegen Frauen und die Arbeit des gemeinnützigen Vereins Terres des Femmes e.V. Das Jahr 2019 kann sich aus frauenpolitischer Sicht mehr als sehen lassen."

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag