Auf Brandenburger Seite ist der Radweg von Großziethen Richtung Berlin bestens ausgebaut. An der Stadtgrenze markieren zwei Poller: Hier ist Schluss! Jetzt wird es gefährlich!

Von der Stelle aus bis zur Einmündung der Krontalstraße können Radfahrer nur die vielbefahrene Hauptverkehrsstraße benutzen. Metallpoller verhindern, auf den Bürgersteig zu fahren.

Umgehend Lücke schließen!

Die CDU-Fraktion Tempelhof-Schöneberg fordert daher vom Bezirksamt, die Lücke zwischen Stadtgrenze und Krontalstraße, wo ein Radweg wieder vorhanden ist, zu schließen. Ein entsprechender Antrag wird am 25. August 2021 in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht.

„Hier gehört eine durchgehende Radwegeverbindung hin. Der Schulweg zum Gymnasium an der Lichtenrader Chaussee und die Verbindung des Brandenburger und Berliner Radverkehrsnetzes sollten Grund genug sein, diesen Lückenschluss umgehend herzustellen“, unterstreichen die Lichtenrader CDU-Verordneten Hagen Kliem und Patrick Liesener.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag