Absage der BVV-Sitzung am 28. Oktober war richtig

Für den 28. Oktober 2020 war eine Sondersitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Tempelhof-Schöneberg angesetzt: die Fortsetzung der regulären 45. öffentlichen Sitzung des Gremiums, die drei Wochen zuvor stattgefunden hatte. Doch zirka eine Stunde vor Beginn wurde die BVV abgesagt.

Das Rathaus Schöneberg erstrahlt wieder

Seit 2015 erstrahlt das Rathaus Schöneberg im Rahmen des Festival of Lights. Die CDU-Fraktion regte mit einem Antrag bereits 2014 an, damit zum 100. Geburtstag des Rathauses zu beginnen, doch fand sich erst ein Jahr später ein Sponsor, der den Bezirk bei dem Vorhaben unterstützte.

Fragen zu einem toten Gleis

Es ist eine merkwürdige Konstellation: eine eingezäunte Fläche entlang des Grünzuges zwischen Motzener Straße und S-Bahnhof Schichauweg und mittendrin ein totes Gleis.

Vergesst die Luisenmühle nicht!

An die große Zeit der Mühlen in Berlin vor der Industrialisierung erinnern in der Stadt oftmals nur noch einzelne Relikte, wie etwa die Handmühlsteine der längst abgegangenen „Luisenmühle“ in Lichtenrade.

Rechtzeitig zu Sommerferienbeginn: Neuer Spielplatz am Rehagener Platz eröffnet

Rechtzeitig zu Sommerferienbeginn kann es losgehen mit Hüpfen, in den Himmel Schaukeln und Klettern! Der neu gebaute Spielplatz am Rehagener Platz ist vorgestern eröffnet worden. „Er ist mit nur leichter Verzögerung aufgrund von Corona nach der Bauzeit von einem Jahr fertiggestellt und sehr schön geworden“, lobt die CDU-Verordnete Britta Schmidt-Krüger, die Mitglied der bezirklichen Spielplatzkommission ist.

Weitere Neuigkeiten laden