Verlagerung des Wenckebach-Klinikums: CDU zeigt sich kompromissbereit

Politik ist die Kunst des Möglichen. Als Reaktion auf die Entscheidung des landeseigenen Krankenhauskonzerns Vivantes, das Wenckebach-Klinikum (WBK) als Standort für die Grund- und Regelversorgung aufzugeben, wäre es der BVV möglich gewesen, einen ersten Schritt zur Rücknahme dieser Pläne und Einleitung einer neuen Diskussion über die Zukunft des WBK unter Einbeziehung von BVV, Abgeordnetenhaus und Bürgern in die Wege zu leiten. Die CDU-Fraktion hatte den notwendigen Antrag dazu ...

Hilfe für gebeutelte Gastronomen: Bezirk soll Heizpilze vorübergehend erlauben

Die CDU-Fraktion Tempelhof-Schöneberg will Gastwirte in der Pandemie weiter unterstützen. Die Union hat in der jüngsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) erfolgreich für ihre Forderung geworben, das seit 2009 in vielen Bezirken, so auch in Tempelhof-Schöneberg geltende Verbot von Heizpilzen in der Gastronomie in diesem Herbst und Winter ausnahmsweise auszusetzen.

CDU fordert: Schulen winterfest machen!

Wir erinnern uns: Das Georg-Büchner-Gymnasium hatte einen Wasserschaden, ebenso die Grundschule im Taunusviertel und, etwas weiter zurückliegend, die Sophie-Scholl-Oberschule. Das muss nicht sein, sagen die Bezirksverordneten der CDU-Fraktion und fordern jährliche Inspektionen in den Schulen.

Weitere Neuigkeiten laden