Die an den Markt angrenzenden Grünstreifen sind stark verschmutzt, worüber sich die Anwohnerinnen und Anwohner beschweren. Auch das Bahngelände ist stark verschmutzt und überdies eine Brutstätte für Ratten.

Ralf Olschewski, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Tempelhof-Schöneberg, erklärt darüber hinaus: „Das Bezirksamt sollte auch gegenüber der Deutschen Bahn anregen, dass diese eine Reinigung ihrer, an den „Crellemarkt“ angrenzenden, Flächen veranlasst."

Antrag einstimmig angenommen und bereits einen Tag später fand Putzaktion statt

Unseren Antrag dazu können Sie hier einsehen. Der Antrag wurde sprachlich angepasst, inhaltlich aber unverändert und einstimmig in der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 21. November 2018 beschlossen.

Bereits einen Tag später wurde die Umgebung des Marks gründlich gesäubert. Das ist sicher nicht unmittelbar auf den konkreten Antrag zurückzuführen, eher auf das permanente Drängen der CDU-Fraktion gemeinsam mit den Anwohnerinnen und Anwohnern, dass dieser Kiez wieder sauberer und gepflegter werden soll.

Ärgern auch Sie sich über Schmutz und Unrat in Ihrem Kiez? Kontaktieren Sie uns gern, damit wir auch Ihr Anliegen aufgreifen können.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag