Dazu erklärt der CDU-Verordnete Hagen Kliem:

"Derzeit ist die Busspur auf die mittlere Fahrbahn verlegt. Das hat zur Folge, dass es auf Höhe der Baustelle auf einer Länge von rund 30 Metern ein Nadelöhr gibt. Mit Blick auf die Dauer der Bauzeit ist das nicht hinzunehmen."

Die Lösung, so der Christdemokraten im südlichen Ortsteil: „Eine intelligente Ampelschaltung an der Kreuzung Hundsteinweg. Die Busspur wird zur zweiten Fahrspur. Der Bus erhält Vorfahrt.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag